Micha

Die meisten Kommentare

  1. Ein neuer Anfang – Teil 12 — 4 Kommentare

Author's posts

Ein neuer Anfang – Teil 12

41. Am nächsten Morgen Jonas Nebeneinander ritten wir gemeinsam am Waldrand entlang. Am Himmel waren nur wenige, kleine Wolken zu sehen und kurz über den Bäumen versuchte die Sonne ihre letzte Kraft zu entfalten, in dem sie die vor uns liegende Landschaft in ein wunderschönes Abendrot tauchte

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 11

37. Kaltes Wasser Falco Erschrocken schaute ich meine Mutter an. „Ich wollte euch nur noch kurz Jonas’ Sachen bringen, damit er sie morgen früh anziehen kann”, sagte sie grinsend und legte die frisch gewaschene Wäsche auf mein Sofa. Danach wünschte sie uns beiden noch eine gute Nacht und verschwand

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 10

34. Schmetterlinge Falco Ich lief noch ein Stückchen weiter auf die Lichtung, drehte mich einmal im Kreis und ließ mich dann einfach nach hinten auf den weichen Moosboden fallen. Der weiche Boden federte den Fall sanft ab und für einen Moment betrachtete ich den strahlend blauen Himmel über mir. Erst dann schloss ich meine Augen …

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 9

30. Tagesplanungen Falco Er antwortete nicht. „Jonas?”, fragte ich noch einmal leise. Wieder keine Reaktion. Enttäuscht musste ich feststellen, dass er schon eingeschlafen war. Ich war dabei natürlich nicht von Jonas enttäuscht, sondern eher von mir selbst, weil ich so lange gebraucht hatte, mich zu diesem Schritt

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 8

26. Anprobe zu zweit Falco Langsam ging ich in die Hocke, um Jonas’ kleines Problem aus der Nähe betrachten zu können. Das T-Shirt hatte sich tatsächlich ordentlich im Reißverschluss verfangen und es wunderte mich keineswegs, dass er ihn nicht mehr

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 7

23. Wichtige Fragen Falco Ich konnte einfach nicht glauben, was ich da gerade gehört hatte. Alles schien doch so gut zu passen und dann kommt Herr Brinkmann auf die Idee, Jonas irgendwo anders unterbringen zu wollen. Langsam merkte ich, wie die Wut in mir hochstieg.

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 6

19. Die erste Nacht mit Jonas Falco Wie schon die letzten beiden Tage spürte ich wieder dieses nervöse Kribbeln im Bauch, das immer stärker wurde, je näher ich Jonas war. Es fühlte sich an, als würde ich innerlich zittern, obwohl ich nach außen relativ ruhig war. Waren das die berühmten Schmetterlinge im Bauch? Sollte das …

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 5

16. Ein neues Familienmitglied Jonas „… eigentlich gibt es kein aber”, beendete ich meinen Satz und grinste. Es dauerte einen kurzen Moment, bis die beiden meine Worte begriffen hatten und Bernd war der erste, bei dem es geklickt hat. Er beugte sich zu mir rüber und nahm mich in den Arm.

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 4

13. Jonas und sein Vater Falco „Angefangen hat alles vorgestern Nachmittag. Da ist er morgens, so wie jeden Tag, früh aufgestanden und hat für seinen Vater Frühstück gemacht. Seit seine Mutter vor zwei Jahren an Krebs gestorben ist, lebt Jonas alleine mit seinem Vater in Berlin. Dieser arbeitet bei einer großen Bank und ist, seit …

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 3

9. Erstes Kennenlernen „Du bist ja schon wach?!”, flüsterte Falco vorsichtig und ging ein paar Schritte Richtung Bett. Der Junge hatte die Decke bis zu seinem Kinn hochgezogen und Falco konnte sehen dass er mit angezogen Beinen in die hinterste Ecke des Bettes gerutscht war. „Wo bin ich? Warum liege ich im Bett? Wo sind …

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 2

5. Überraschung in der Scheune Als Falco den Trecker noch ein Stück in die Scheune zurücksetzen wollte, hörte er plötzlich Jarek laut aus der Scheune rufen „Halt – Stopp! Falco, mach den Trecker aus und komm her.” Überrascht trat Falco abrupt auf die Bremse und drehte den Zündschlüssel herum, worauf der Motor gurgelnd erstarb. Mit …

Continue reading

Ein neuer Anfang – Teil 1

1. Wie alles begann Nass peitschte ihm der Regen ins Gesicht. Es hatte schon die ganze Nacht gestürmt und es war, als würde der Regen waagerecht von der Seite kommen. Noch immer war es Nacht, Dunkelheit umgab ihn.

Continue reading

Eine Zugfahrt ins Glück

Es ist 9:30 und mein Zug in Richtung München steht mit einer halben Stunde Verspätung bereits an der Informationstafel angeschlagen. Ungeduldig warte ich darauf, dass dieser endlich kommt. Nun stehe ich hier auf dem Bahnsteig und warte auf den verspäteten Zug. Nervös bin ich nicht, eher fühle ich eine große Vorfreude auf die nächsten Tage. …

Continue reading

Liebe ich…

Liebe ich, oder liebe ich nicht, ich weis es nicht, ich liebe nicht. Liebe ich oder liebe ich nicht, ich liebe die Liebe, aber lieben tue ich nicht. Liebe ich oder liebe ich nicht, nun traf ich dich und ich verliebe mich. Liebe ich oder liebe ich nicht, Schmetterlinge fliegen, nun liebe ich. Liebe ich …

Continue reading