Category: Blueberrytart

News aus Österreich

BBT`S – Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Mein Lieblingsplatz oder eine Hommage an mein persönliches Heimchaos Wo würde Murphy seine Chaostheorie in allen Punkten sofort bestätigt bekommen, wo würde sich jeder Chaosforscher zu Hause fühlen?

Continue reading

BBTs Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Raus aus dem Schrank? Die Pubertät ist keine schöne Zeit – meine zumindest war es nicht. Auch kenne ich niemanden, der sagen würde: „Ach was, war eine ganz lustige Zeit. Wenn ich könnte, würde ich das nochmal ausprobieren.“ Zu den körperlichen Veränderungen (wie Hormonstaus und Wachstumsschübe) kommen – je nach Gemüt – noch mehr oder …

Continue reading

BBTs Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Only bad news is good news Dieses Jahr hat er sich nun zum zehnten Mal gejährt – dieser Tag, der sich in das kollektive Bewusstsein eingebrannt hat, wie kein anderer der letzten 20 Jahre. Jeder, der damals schon alt genug war

Continue reading

BBT`s Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Da stehen wir nun – gescheitert an Faust II Es ist eine halbe Stunde vor Mitternacht an einem, mit 35 °C zu den heißesten des Jahres gehörenden, Tag – 23:30 Uhr – und mein Freund und ich werfen das Handtuch. Nach sechseinhalb Stunden wanken wir

Continue reading

BBTs Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Nur ruhig‘ Blut?! Es gibt gewisse Dinge, über die kann ich mich immer und immer wieder aufregen. Ein Beispiel hierfür stellt folgende Tatsache, bei der es sich gleichzeitig um meinen „Lieblingsaufreger“ handelt, dar: Ich darf in Österreich nicht Blut spenden. Aber nicht etwa,

Continue reading

BBTs Corner – Gedanken einer österreichischen Grübeltante

Warum zur Hölle Blaubeertörtchen? Es mag sich vielleicht manch einer wundern, warum ich mir als Spitzname für meine Web-Präsenz den Namen „Blaubeertörtchen“ (auf österreichisch „Heidelbeerkuchen“) aussuchte. Die Wahl dieses Namens hängt direkt mit meiner Homosexualität zusammen: Im Herbst 2006 habe ich mich (zugegebener Maßen recht spät) im zarten Alter

Continue reading