August 2004 archive

Welcome Kapstadt – Teil 9

» Was? Wo ist er? « » Shaun, bitte. Lass uns schlafen, wir wollen doch morgen früh raus. Ich erzähl dir alles, aber jetzt nicht. Einverstanden? « Ich konnte seine Reaktion im Dunkeln nicht sehen, bildete mir aber ein dass er nickte. Und es zog mich zu ihm hin. Ich wollte nicht alleine auf meiner …

Continue reading

Weiße Federn

Die Sonne war brennend heiß und strahlte mit aller Helligkeit. Es war einer dieser Tage, an denen man am liebsten draußen am See sein wollte um sich abkühlen und genießen zu können. Aber er musste ja in der Schule sitzen.

Continue reading

Welcome Kapstadt – Teil 8

Shaun schüttelte den Kopf. » Nein, sie würde durchdrehen. « Das verstand ich. So wie ich dann überhaupt alles verstand. Warum Shaun oft so nachdenklich war. Warum er keinen Sex haben wollte, noch nicht jedenfalls.

Continue reading

You are not alone – Teil 3

„Hast du schon gehört Christopher, Westlife war in der Stadt“, meinte Michael. „Echt, und ich hab nicht mal ein Plakat gelesen, die hätte ich gerne gesehen.“ „Da muss ich dich enttäuschen, dies war privater Natur, nur geladene Gäste.“ „Schade.“

Continue reading

Eine andere Liebe – Teil 4

Zwei Pfleger kamen angerannt. „Sind sie verrückt“, brüllte der eine, „sie können doch nicht einfach andere Patienten nieder prügeln.“ Die beiden hatten Mühe, den wütenden Mann fest zu halten „Was ist den hier los?”

Continue reading

Welcome Kapstadt – Teil 7

» Sag mal, hast du eigentlich deine Schwester und deinen Schwager schon informiert? « » Hab ich vorgehabt. Aber so wie ich die kenne holen sie mich Augenblicklich hier ab. Und das will ich nicht, wie du dir denken kannst. « Nachdenklich sah er mich an. » Naja,

Continue reading

Missunderstood – Teil 3

„Wagt euch, und greift meinen Herrn an“, sagte Kajim, der vor mich gesprungen war. Dankbar sah ich zu ihm und lief an Hadros vorbei ins Innere des Schlosses. Beeindruckt schaute ich nach allen Seiten, es war alles so groß und weit. Unzählige Treppen und Flur, aber auch Türen, führten von dieser Eingangshalle weg.

Continue reading

Missunderstood – Teil 2

„Wer ist es?“, fragte Xeraf, als ich mit ihm auf die Anderen traf. „Ich weiß es nicht genau“, kam es von Lepina. Sofort setzten wir uns alle hin und schauten gespannt auf den großen Monitor. Die Waffen des Gegners schienen uns nicht viel anzuhaben, jedenfalls wurde der Firewap bei jedem Treffer ein wenig durchgeschüttelt.

Continue reading

Missunderstood – Teil 1

„Wird es je so sein wie es früher war?“ „Ich weiß es nicht, dass kommt alleine auf den Jungen an.“ „Bürden wir ihm da nicht zuviel auf?“ „Warum bist du auf einmal so zögerlich, zudem hat er Hilfe von seinem Bruder.“ „Ich habe ein ungutes Gefühl bei der ganzen Sache.“ Xeraf schaute Lepina in die …

Continue reading