Juni 2006 archive

Das Boycamp II – Teil 10

Sie machten keinen weiteren Halt mehr und je näher sie dem Verladebahnhof kamen, desto angespannter wurden sie. Erkan ließ den Weg vor und um sich herum keine Sekunde aus den Augen, dann kam der Steinbruch in Sicht.

Continue reading

Zauberwald – Teil 9

Was hatte ich eigentlich von dem Jungen? Außer, dass mich seine Anwesenheit nach wie vor ziemlich nervös machte, nichts. »Komm, setzt dich doch«, bat ich ihn. Zögernd setzte er sich auf mein Bett.

Continue reading

Margie 09 – Auf Tuchfühlung

»Aber trotz allem, ich lass euch jetzt alleine. Das ist nicht.. weil.. ich denke ihr möchtet lieber unter euch sein.« »Du kannst ruhig bleiben«, versuchte es Angelo, aber Felix fühlte sich nun scheinbar doch nicht so wohl, nur mit uns beiden.

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 9

»Komm, lass und nachsehen, aber leise.« Damit setzte sich Erkan in Bewegung, seine Augen fixierten Weg und Gelände. Automatisch hielt er sich am Rand des schmalen Weges und Lutz folgte ihm mit einem Meter Abstand. Jetzt war die Stimme wieder zu hören, aber sie war noch zu weit weg um zu verstehen was da gesagt …

Continue reading

Zauberwald – Teil 8

Mutter stand plötzlich neben mir. Sie streichelte meinen Arm und ich traute mich nicht, ihr in die Augen zu sehen. „Gleichzeitig wusste ich, bald fällt er wieder. Und ich hatte praktisch immer Recht. Das hat mich auch fast krank gemacht.“ Wieso fielen mir gerade jetzt ihre Worte wieder ein?

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 8

»Das alles ist kein Vorwurf. Ich möchte euch nur auf eure Schwachstellen aufmerksam machen, sonst nichts. Nehmt das mit, als Teil der Therapie hier. Überlegt euch in Zukunft genau was ihr plant und auch das, was nicht geplant ist.

Continue reading

Zauberwald – Teil 7

Zumindest wusste ich nun dass er noch keine Freundin hatte was mich einerseits erfreute, andererseits wieder ins Grübeln brachte. Ein Junge so hübsch wie er.. Ich versuchte an etwas anderes zu denken. »Kommst du Morgen mit zum Wäldchen? Die Herbststürme haben viele

Continue reading

Margie 08 – Gewinn und Verlust

Ich machte sie miteinander bekannt und sie gaben sich die Hand. Respektvoll wie mir schien. Dazu kam, dass Angelo so sehr zu diesem Fahrzeug passte. Ich konnte ihn mir in einem Panda oder Fiesta einfach nicht vorstellen, und dem Gesicht meiner drei Freunde nach dachten die genauso.

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 7

»München hat zwei zu vier gewonnen«, rief ihm Bode zu. Immerhin, er wollte sich ja am Vorabend die Ergebnisse ansehen. Stefan blieb dort stehen und schlug die Zeitung auf. Es war so nicht zu erkennen auf welcher Seite er gerade las, obwohl das die Betreuer dem Anschein nach gerne gewusst hätten.

Continue reading

Zauberwald – Teil 6

»Was willst du denn da oben?«, fragte ich als er die Leiter zum Boden der Scheune hinaufstieg. »Sagte ich doch. Gucken ob alles in Ordnung ist.« »Aber was soll denn sein? Es ist doch nichts passiert

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 6

»Nasenbluten?? Was Dümmeres ist dir nicht eingefallen?« Nico rollte ebenso mit den Augen und schüttelte grinsend den Kopf. »Nein. Hat aber gezogen. Stein sagte nichts, hat sich noch ein bisschen umgeschaut und ist dann raus. Seid ihr ihm nicht begegnet?«

Continue reading

Zauberwald – Teil 5

»Scherzkeks. Von Bremen da hoch ist es schon ein bisschen weit für einen Besuch.« »Aber du hast ja auch mal wieder Ferien..« »Ja, in 1000 Jahren.. « Ich musste grinsen, trotz allem. »Naja, nun mach mal. Du, ich

Continue reading

Margie 07 – Kopfkino und spitze Lippen

Ich folgte ihm dann ins Badezimmer. Viel zu hell wurde es meinem Befinden nach, als Angelo das Licht anmachte, aber im Dunkeln konnte er mich schlecht verarzten. Mein sehnlicher Wunsch, wieder auf seinem Bett liegen zu dürfen, ging diesmal leider nicht in Erfüllung. Aber gut, Angelos Hände auf meinem Rücken zu spüren.. ich wollte nicht …

Continue reading

Timo stürmt

»Pass doch auf«, maulte der Junge, gleichzeitig zuckte sein Körper zusammen. »Mann Timo, du stellst dich an wie ein Weib«, entgegnete Bastian. »Hast gut reden. Du bist ja nicht verletzt.« »Meine Güte, verletzt. Das ist ne Schramme, kommt doch dauernd vor. Ich kenn mich aus, das ist nichts Schlimmes.«

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 5

Boycamp II – Teil 5 »Rick, wir sind hier garantiert falsch«, äußerte Erkan nach einiger Zeit seinen aufgekommenen Unmut. Nichts deutete mehr auf den richtigen Weg hin, sie mussten sich verlaufen haben. Zumal jetzt deutlich zu erkennen war, dass es tatsächlich bergauf ging. Erkan blickte nach oben. »Warum kann ich keine Sternbilder lesen?«, fragte er …

Continue reading

Zauberwald – Teil 4

»Ja, aber ich kenn da doch keinen, also bin ich lieber hierher gelaufen.« »Warte, ich mach dir erst Mal nen heißen Kaffee.« Michael nickte und ich ergötzte mich an dieser herrlichen Figur in dem total nassen Jägerdress. »Mama, Michael muss raus aus den Klamotten..«

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 4

»Ich geh da jetzt mal runter«, nahm sich Erkan dann ein Herz. »Ihr bleibt da.« Langsam näherte er sich der ersten Stufe und ging in die Hocke, um besser hinuntersehen zu können. »Scheint nicht sonderlich groß zu sein«, sagte er und vorsichtig trat er auf die Stufe, suchte am Rand der Grube Halt, schaltete die …

Continue reading

Zauberwald – Teil 3

»Das nächste Mal kappt es«, flüsterte ich Paula ins Ohr und versuchte dabei ein Lächeln. Meine Gedanken kreisten um Marcus, David und Andreas. Was hatte ich in meinem Leben bisher falsch gemacht? Alles, ein Teil oder gar nichts?

Continue reading

Margie 06 – Von Orion und schwarzen Katzen

Das war schon irgendwie komisch. Denn, wie hätte das bei einem anderen ausgesehen? Wären wir da nicht schon längst in seinem Zimmer, würden aneinander hängen wie die Kletten und die ganze Nacht ungezügelten Sex haben? Ich war mir ziemlich sicher dass es da genauso gelaufen wäre.

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 3

Nico stieg auf den Stuhl und steckte vorsichtig seinen Zeigefinger in die Spalte. Als hätte er in glühende Kohlen gefasst zog er ihn sofort wieder heraus. Er blies die Luft aus. Beide Jungen waren technisch versiert genug, um sofort zu wissen was da Sache war.

Continue reading

Zauberwald – Teil 2

Er stand auf und Sekunden später war ich alleine. Diese Sache hatte mich derart aufgewühlt, dass ich aufstand und ans Fenster ging. Was war los mit mir? Was war mit ihm los?

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 2

»Für gewöhnlich ist das hier der Gruppenraum, aber für diese Nacht euer Schlafquartier. Okay, sucht euch einen Platz aus, dann geht gleich rüber in den Speiseraum. Ist nicht groß, aber er ist gemütlich. Umziehen müsst ihr euch nicht mehr heute und in fünfzehn Minuten gibt’s Essen. Bitte seid pünktlich.« Erkan ließ sich auf eine der …

Continue reading

Zauberwald – Teil 1

Der 18jährige Stefan Schilling ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb geboren und aufgewachsen. David aus seiner Klasse war der erste Junge in seinem Leben, mit dem er mehr oder weniger ersten Kontakt zur schwulen Welt erhält, die fortan auch seine war.

Continue reading

Margie 05 – Der Konkurrent

»Es war im Winter, vor drei Jahren. Er und seine Eltern waren unterwegs von einem der Konzerte, wo ich als damals Jüngstes Orchestermitglied spielte. Die Straße war glatt, sie kamen mit ihrem Auto von der Straße ab..«

Continue reading

Das Boycamp II – Teil 1

Nico rannte los, als hätte ihn der Teufel geritten, wurde immer schneller bis zum nächsten Baum. Gekonnt umrundete er den Stamm und sah keuchend in die Richtung aus der er gekommen war. Kurz darauf rannte ein Junge aus dem dichten Blätterwerk der Büsche auf ihn zu. Er lachte, übermütig. »Ich krieg dich. Du kannst mir …

Continue reading