Januar 2007 archive

Zoogeschichten II – Teil 76

Familiäres Rolf „Und, wie hat es dir im Zoo gefallen?“, fragte ich. „Die Leute sind echt nett…“, antwortete Lucca. Da stand er, wie ein Häufchen Elend. Als würde er auf einen riesigen Anschiss warten. Aber ich hatte keine Lust, noch irgendetwas wegen seiner Wasseraktion zu sagen. Ich denke, er hatte seine Lektion gelernt. Mit dem …

Continue reading

Margie 65 – Die Tücke des Objekts

Ich spürte, wie mir der Schweiß aus allen Poren schoss. Nur ja keine Bestätigung, dass die dieses Gepiepe mitbekommen hatten. Ich wollte es gar nicht wissen. Kaum saß ich am Steuer, atmete ich dann doch auf. Kein Schaltknüppel der üblichen Art

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 75

Gewitter David Es war Zeit geworden, mich aus den Fängen von Jürgen zu befreien, der hätte mich sonst noch zum Bürodienst verknackt. Eigentlich hatte ich ja keine Lust, zurückzufahren, aber irgendwann musste ich ja. Meinen Krempel musste ich ja auch noch aus der WG holen.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 74

Eingeständnisse Lucca Ich verstand nicht. Alle waren so nett zu mir. Obwohl ich den Bockmist mit diesem Ententeich gebaut hatte. Und auch Dad war anders als sonst. Dieser Dennis gefiel mir, auch wenn er gerade etwas schräg drauf war.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 73

Sturköpfe Volker Ich sah, dass Kevin auf Michael lag und beide Hände um Michaels Hals gelegt hatte. Kevin bekam überhaupt nicht mit, dass ich ins Savannenhaus betreten hatte. Ich griff ihm unter die Arme und zog ihn mit einem Ruck weg.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 72

Hahnenkampf Adrian Die Vorlesung war heute wieder megalangweilig. Hätte der Professor uns ein Blatt gegeben mit den Auszügen der Bücher, die er zitiert hatte, hätte ich mir die zwei Stunden sparen können.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 71

Bärenrunde Robert Adrian hatte mich mit ein paar Zeitschriften versorgt, auch zwei Bücher waren dabei. Mein Kopfteil war hochgestellt und so konnte ich ohne Probleme lesen. Schmerzen hatte ich nun nicht mehr und nach einer genaueren, zweiten Untersuchung hatte mir Doktor Kahlberg bestätigt, dass Alles wieder im grünen Bereich war.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 70

Vertrauliche Gespräche Volker „Ja?… Ja, Fritz, ich bin mit einem Gast gerade bei Jürgen… okay, ich komme dann etwas später… danke. Tschüss.“ Ich drückte das Gespräch weg. Es tat gut, einen Freund wie Fritz zu haben. Er machte sich Sorgen um mich und dies schien nur ein Kontrollanruf, ob auch alles mit mir in Ordnung …

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 69

Rote Birne Dennis Nachdem ich ein paar trockene Sachen von Angelo bekommen und diese angezogen hatte, ging ich wieder nach draußen. Michael war schon wieder weg, ebenso Sabine und Heike. Nur noch Sebastian stand gemeinsam mit Angelo und Lucca im Becken.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 68

Badespaß Volker Anscheinend war der Lehrer – im Gegensatz zu Lucca – von meiner Idee begeistert. Ich sah, wie Dennis einem Flamingo hinterher stiefelte. „Dennis, pass auf, dort wird es tiefer“, rief ich noch, aber es war schon zu spät.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 67

Fetenplanung Dennis „Morgen Kleiner, wieder fit? Um was geht es denn?“ „Du weißt ja… ich werde ich drei Tagen achtzehn…“ „Und da kommst du zu mir?“

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 66

Alltägliches Dennis Wir saßen gemeinsam bei Michaels Mutter am Frühstückstisch. Sie hatte sich ins Zeug gelegt und den kompletten Tisch voll belagert. Sie dachte wohl, drei junge Männer müssten sich ordentlich stärken.

Continue reading

Drachenblut – 3. Buch – Umbruch

Suman Boldin Dynamics Human tötende Waffen? Wo bleibt da die psychologische Komponente? Unsere Qualitätsprodukte mit der unvergleichlichen, patentierten Kill-O-Matic bieten beides: Effektive Feindvernichtung mit unvergleichlicher Demoralisierungswirkung Aus dem Produktkatalog von B OLDIN D YNAMICS »Piraten?«

Continue reading

Margie 64 – Eine Vase für die Flucht

Ein Chef gab’s also auch. Zwar brannte ich dann vor Neugier, wer hinter all dem steckte, aber das half ja alles nicht weiter in dem Moment. War’s Liebe zu meinem Angel, das ich dann mutig wurde? Keine Ahnung. Ich grübelte nach, und zwar schwer.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 65

Verdeckte Operation Michael Er nickte und nahm ein Funkgerät. Er sagte irgendeinen Code und dass er an der Hinterseite Hilfe bräuchte. Er nickte mir zu und bedankte sich. Ich lief wieder ins Haus, wo Dennis und Sebastian schon im Flur warteten.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 64

Belagerung Dennis Ich glaubte nicht, was ich da sah! Das war ein Aufgebot an Polizei, wie ich es nur aus Filmen kannte. „Michael, ich glaube, du stellst lieber dein Auto schon hier ab, da ist kein Durchkommen.“

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 63

Den Tod vor Augen Sebastian Im Licht des Vollmondes schlenderte ich zum Haus der Kahlbergs. Es war eine ungewöhnlich warme Nacht für den Herbst. Ich rieb mir über die Wange, wo Brit vorhin noch schnell zum Abschied einen Kuss platzierte.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 62

Vollmond Sebastian Es war ein langer Nachmittag geworden, denn ich hatte mir nicht vorgestellt, dass Delfine so viel Arbeit verursachen würden. Tim war mittlerweile ebenso ins Delfinarium gekommen. Er hatte sich die ganze Zeit mit Heike über Grünzeug unterhalten.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 61

Meinungsäußerungen Volker „Was willst du denn hier?“, fragte ich vorwurfsvoll. David blieb ruckartig im Türrahmen stehen. „Jetzt komm halt rein!“

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 60

Brüder Dennis Immer noch erschrocken schaute ich zu Volker und Michael. Volker tat mir so leid, aber wie konnte man ihm helfen? „Dennis, ich gehe wieder rüber und du hilfst Fritz hier bitte noch beim Aufräumen“, meinte Sabine.

Continue reading

Das Boycamp III – Teil 13

Es dauert nicht lange, bis sich herausstellt, wem oder was Ricks Aufmerksamkeit gilt. Schon wenige Minuten später ändert sich schlagartig das Leben im Camp und die Ereignisse überschlagen sich. Rick setzte sich hin und fuhr mit seiner Zunge um seine Schnauze. Abwechselnd blickte er die beiden Männer an, dann wieder hinüber zum Wald.

Continue reading

Das Boycamp III – Teil 12

Wie ausgemacht, verlassen die Betreuer das Gelände am Verladebahnhof und Nico ist das erste Mal völlig allein mit den Jungen. Es verwundert ihn nicht, dass ihm Marco bei der Feuerwache Gesellschaft leisten möchte, nachdem die Gruppe schlafen gegangen war. Am anderen Morgen stellt Nico fest, dass die Jungen doch nicht so harmlos waren wie es …

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 59

Zusammenbruch Fritz Ich traute meinen Augen nicht. Alles war durcheinander geworfen. Die Tiere rannten kreuz und quer durch den Gang, alle Käfige waren offen.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 58

Die Ohrfeige Dennis „Machst du kurz noch mal die Flasche warm?“, fragte ich Sabine. Ich musste mich wohl meinem Schicksal ergeben und den Bären spielen, oder sollte ich sagen, den Affen machen? Volker stand immer noch mit traurigen Augen etwas abseits, nicht bei der Sache.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 57

Verkleidung Volker Fritzens Handy klingelte. Er nahm es aus seiner Weste und nahm das Gespräch an. „Ja? – einen was? – du, da kann ich dir nicht weiterhelfen – frag Michael – ja, der hat immer gute Ideen auf Lager – okay, klar – Tschüss!“

Continue reading