Februar 2007 archive

Sinai 514 – Teil 4

Samstag, 08:15 est Das Telefon klingelte unaufhörlich. Wie von Sinnen tastete ich noch schlaftrunken nach dem Mobilknochen und stöhnte ein Hallo in den Hörer. Am anderen Ende vernahm ich eine freundliche Stimme. „Hier ist der automatische Weckdienst des deutschen Generalskonsulats New York für spezielle Gäste. Wir wünschen einen guten Morgen. Das

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 100

Achtzehnter Geburtstag Dennis „Könnte es sein, dass Krümel einfach nur eifersüchtig ist, auf die anderen zwei?“, fragte Sabine, während sie mir ein Pflaster um den Finger wickelte.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 99

Vorsicht bissiger Bär Sebastian „Und jetzt willst du mit mir in den botanischen Garten?“, fragte ich Michael. „Ja, weil ich mich nicht so gut auskenne, was servieren und so betrifft… und du als ehemaliger Zivi…“ „Micha, ich habe Leute Essen ans Bett gebracht, vielleicht auch mal alte Leute gefüttert, das macht mich noch nicht zum …

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 98

Endspurt Robert Ich musste lachen, als Niklas das Gesicht verzog. „Niklas erzählte mir, du arbeitest in einem Zoo?“, fragte Sieglinde. „Ja, ich bin im Delfinarium und arbeite mit den Delfinen.“

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 97

Besichtigung Michael Der Verband juckte schrecklich, aber was sein muss, muss sein! Nur als Aufsichtperson zu fungieren, war mal etwas Anderes. Aber lieber würde ich mit anpacken. Die Einfahrt für das schwere Gerät war frei.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 96

Zu viele Gedanken Dennis Ich war froh, endlich zu Hause zu sein. Nach der Dusche hatte ich mich auf mein Zimmer zurückgezogen. Sebastian war auch nicht so gut drauf und deshalb hielt ich es für besser, hier in meinem Zimmer zu sitzen.

Continue reading

Drachenblut – 5. Buch – Nemesis / Inferno

Drachenblut – Teil 5   Nemesis / Inferno © by Nero Impalas Eargilin Helden »Wuff!« Schiefergraus Kommentar zu Drachen »Und, wie lange beabsichtigen wir hier zu bleiben?«, fragte Suman in die Runde, wobei Tonfall und Inhalt ungeduldiger gerieten, als eigentlich beabsichtigt.

Continue reading

Mit anderen Augen – Teil 3

14. Carstens Eingeständnis Andreas und Carsten hatten das ganze Haus für sich alleine als sie dort eintrafen. Sie räumten das schmutzige Ausflugsgeschirr in die Spülmaschine. Versorgten sich mit Keksen und Getränken und verschwanden in Carstens Zimmer. Andreas suchte sich eine CD aus und machte leise Musik. Carsten lümmelte sich auf sein Bett. Andreas äußerte den …

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 95

Tiefgründiges Volker „Hallo Herr Kolping. Dennis hat angerufen und mir erzählt, was passiert ist. Ich bin eben erst zum Dienst erschienen. Können sie mir Näheres sagen?“

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 94

Solidarität Volker „Die Typen, die Lucca zusammen geschlagen haben, schrieen >Bringt die schwule Sau um

Continue reading

Liebeskummer auf Italienisch

Liebeskummer auf Italienisch © by peter   Es regnete. Still war es geworden, nach dem der Pfarrer seine Worte beendet hatte. Es waren viele Freunde von Mum gekommen, um ihr das letzte Geleit zu geben. Papa und ich standen schweigend da und starrten auf den Sarg, der langsam in das Grab hinab gelassen wurde. Mir …

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 93

Intensivstation Volker Rolf atmete tief durch, schob mich von sich weg und ließ sich wieder auf den Stuhl sinken. Ich setzte mich einfach zu ihm, nahm seine Hand in die meine. Er zog sie zurück.

Continue reading

Drachenblut – 4. Buch – Schatten

Turondur Drachenseelen Erkenne deinen Drachen und du erkennst dich selbst. Unter der Vorraussetzung, dass du einen Drachen dazu bekommst, für 5 Minuten ernst zu bleiben. Profitius Spax Philosoph 2. Klasse »Krieg?«, brach Gildofal als erster unser entsetztes Schweigen.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 92

Halbstarke Vom Baulärm angelockt, kam Dennis aus dem Bärenhaus. „Die fangen schon an?“, fragte er mich verwundert. „Ja, Jürgen meinte doch, er will so schnell wie möglich damit anfangen.“ Dennis hatte den neuen Bären auf dem Arm, der sich anscheinend vor den Geräuschen der Motorsägen und des Baggers fürchtete.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 91

Bauangelegenheiten Michael Total im Gedanken versunken, machte ich mich auf den Weg zu Dennis. Ich fühlte mich etwas überrumpelt. Doch das Angebot, dass ich Jürgen und Volker mehr unterstützen sollte war verlockend.

Continue reading

Mit anderen Augen – Teil 2

8. Das Interview Nach dem Abendessen ging Carsten mit Max eine große Runde um den See. Wobei Max mehr im besagten Gewässer war. Dem Jungen konnte es nur recht sein. Sie hatte es sich an diesem Tag wirklich mehr als verdient. Auch wenn es für Carsten bedeutete, anschließend noch einmal unter die Dusche zu springen. …

Continue reading

Der Reiterhof – Teil 1

Tobias Schwer bepackt stieg ich das Trittbrett hinunter. Nicht einmal einen vernünftigen Bahnsteig hatten die. Schien wirklich das letzte Kuhkaff zu sein. Hohengrinde, komischer Name. Ich konnte am Ortsrand auf einem Berg ein kleines Schloss ausmachen, aber sonst nichts weiter entdecken. Außer mir stiegen noch drei weitere Jungs aus dem Zug, ebenso bepackt wie ich.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 90

Neue Arbeitsbereiche Robert Ich musste grinsen, als Adrian aus dem Bett gestiegen war. Deutlich konnte man den großen, nassen Fleck auf seiner Shorts sehen.

Continue reading

Margie 67 – Roter Samt

Sebi holte Luft. »Nun erklärt mal, was da los war.« Eigentlich störte der Radio im Hintergrund ein bisschen, aber niemand kam auf die Idee, ihn leiser zu stellen. Scheinbar kam das aus einem Lautsprecher, wie er auch in der Kneipe hängen würde. Zentrale Soundversorgung..

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 89

Selbstzweifel Dennis Sabine konnte mir nicht genau sagen, was es mit dem Braunbären auf sich hatte. Aber wahrscheinlich wie die anderen von der Mutter verstoßen. Da wir insgesamt vier Boxen in die Bärchenstation eingebaut hatten, konnte unser Neuling kommen.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 88

Morgenlaune Volker Ich fühlte mich irgendwie leicht und locker. Nachdem ich Rolf im Bett zurückgelassen hatte – ich konnte ihn wirklich nicht dazu bewegen, so früh aufzustehen – hatte ich noch kurz mit Lucca gefrühstückt.

Continue reading

Margie 66 – Das Zimmer zur Unterwelt

»Ich soll dir von Angelo sagen, dass wir uns bei Marco treffen.« Schweigen zunächst. Aber dann: »Gut, wir sind in… zehn Minuten da. Und macht keinen Unsinn, hörst du?«

Continue reading

Das Boycamp III – Teil 16 [Ende]

Mit der Rettungsaktion, einem überraschenden Besuch sowie einem ominösen Leichenfund endet die 3. Fortsetzung vom Boycamp.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 87

Ein neuer Morgen Adrian Ich kam aus dem Lachen nicht mehr heraus. Viel zu viele Geschichten wurden über Robert erzählt. Robert saß an mich gelehnt, verteidigte sich zwischendurch immer wieder. Spätestens dann, wenn er meinte, die Geschichte wurde falsch erzählt.

Continue reading

Zoogeschichten II – Teil 86

Partylaune Robert Als der Türgong ging, war ich total aufgeregt. Mittlerweile hatte ich mich auch umgezogen, meine Jogging gegen Jeans und Pulli ausgetauscht. Adrian saß neben mir und streichelte mir den Rücken, als wollte er mich beruhigen.

Continue reading