Juli 2008 archive

Fotostudio Plange – Teil 10 – Geburtstagstalk

Geburtstagstalk Tja, lieber Leser, wo war ich stehengeblieben? Achja, im Partykeller, bei der zweiten Runde! Was Igor und ich da gemacht hatten, kann man es sich denken und bedarf deshalb auch wohl keiner großen epischen Darstellung. Als wir nach einer ausgiebigen Dusche wieder die Wohnung betraten, unsere normalen Sachen trugen wir in den Händen, lief …

Continue reading

Sommermärchen – Teil 6 [letzter Teil]

16. Tobias, Gewachsene Pflanzen Sprachlos hielt ich das Handy an mein Ohr. Wie machte der Kerl das? Ich riss mir die Beine aus, um ein Bein auf die Erde zu bekommen, und Marcel besorgte mir binnen weniger Stunden hervorragende Aussichten auf einen Job – und dann auch noch in Wien.

Continue reading

Mamma Mia!

Wer kennt sie nicht die Lieder der Gruppe ABBA, wenn sie gespielt werden, hat man automatisch den Text wieder im Kopf. Ein Feuerwerk an bekannten Liedern humorvoll in eine Geschichte verpackt, geschrieben von der Autorin Catherine Johnson. Erfolgreich in verschiedenen Städten in Deutschland wurde das Theaterstück aufgeführt, läuft nun das Stück als Film in den …

Continue reading

Fotostudio Plange – Teil 9 – Strohwitwer

Strohwitwer Tja, lieber Leser, wo soll ich anfangen? Während das erste gemeinsame Frühstück ziemlich lustig und locker ablief, so viel gelacht hatte ich seit langem nicht mehr, zogen erste Wolken beim Aufräumen der Überreste der Geburtstagsfeier auf. Allerdings nahm ich diese wegen der rosaroten Brille, die ich auf hatte, nicht richtig wahr. Es ist nun …

Continue reading

Solarplexus Manipura – Teil 4

Als ich am nächsten Tag erwachte, lag ich alleine in dem großen Bett. Es war ein sonniger Tag und ich musste erst mal blinzeln, weil das Zimmer so hell war. Verschlafen suchte ich ohne aufzustehen nach einer Uhr, doch konnte keine entdecken, noch nicht einmal einen Wecker. Mir fiel auch auf, dass das Laken

Continue reading

Endlich Ferien!

Nun ist es geschafft! Noch ein paar Stunden und in Baden Württemberg läuten zum letzten Mal die Schulglocken und spätestens am Freitag Mittag werden die Autobahnen in den Süden wieder verstopft sein. All denen, die jetzt in Urlaub fahren wünscht Pitstories erholsame Ferien. Wenn möglich, schickt doch ein Bild in Postkartenmotiv vom Urlaubsort an Pitstories. …

Continue reading

Fotostudio Plange – Teil 8 – Badezimmerspiele

Badezimmerspiele Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, wie Marvin uns, Igor und mich, am Grill überrascht hatte. Ich wusste nicht, was er alles mitbekommen hatte, aber ich war ehrlich froh, durch seinen Einwurf um eine Antwort herum gekommen zu sein. Dem Deutschrussen erschien es ähnlich zu gehen. „Aber ich darf doch noch für mein …

Continue reading

Buchtip "Der Engel aus dem Kühlwagen"

Alltagsgeschichten unter der Lupe von Rainer M. Müller Sie passieren immer wieder, die kleinen Ereignisse am Rande, die plötzlich bedeutsam werden für das eigene Leben. Momente und Begegnungen, die man nicht mehr vergisst, weil sie uns etwas erhellt und verständlich gemacht haben. Wer solche Momente aber erkennen will, braucht eine Art »Lupe der Wahrnehmung«, die …

Continue reading

Sehr international!

Es ist interessant zu sehen, wer da alles sich so auf Pitstories einfindet. Klar liegen Schweiz und Österreich neben den Deutschen ganz vorne. Aber auch andere europäische Nachbarländer wie Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Luxenburg, die Niederlande, Belgien, Dänemark oder Norwegen, Schweden und Großbritanien sind dabei. Überraschend aber sind regelmässige Besuche von weiter weg, wie Amerika, …

Continue reading

The winner takes it all

Immer noch kamen Zuschauer die Ränge herunter gelaufen, obwohl das Stück gleich begann. Manchmal ärgerte ich mich schon über die Unpünktlichkeit mancher Leute. Aber ich wollte mir nicht den Abend verderben, sondern ihn mit meinem Schatz Lars genießen. Er hatte uns für das Musical Mamma Mia in Stuttgart Karten besorgt, und nach einem kleinen Abendessen …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Unserem lieben Cami wünschen wir alles Liebe und Gute zum Geburtstag!

Fotostudio Plange – Teil 7 – Marvins Burzeltach

Marvins Burzeltach Wie jemand von euch richtig geschrieben hat, es ging wieder bergauf mit Marvin. Dank Antibiotika ging es ihm körperlich schon bald wieder besser, seelisch wanderte er immer noch im Tal der Tränen. Er wirkte lethargisch, hatte zu nichts Lust, war zu nichts zu gebrauchen. Seine Geburtstagsfete sagte er ab, er wollte niemanden sehen. …

Continue reading

Nachtschatten – Teil 3 – Opferbereitschaft

Constantin Sonnenlicht! Bäh! Im Gegensatz zu Laurentius, diesem treulosen Verräter, war ich weder nackt, noch an einen Stuhl gefesselt und dem Schicksal ausgeliefert, innerhalb weniger Sekunden in Flammen aufzugehen. Ich trug Kleidung, die einen Großteil der Sonnenstrahlung von meinem Körper abschirmten. Eigentlich waren nur meine Hände

Continue reading

Abschied

Eine Träne rinnt aus meinem Augenwinkel, eine zweite . . . . Eine Träne für das Glück, dass ich dich kennen lernen durfte. Eine Träne für die Freude, in der wir gemeinsam lachten. Eine Träne für den Abschied, der so wehtat. Und die Letzte, die dir alles Glück der Welt wünscht.

Fotostudio Plange – Teil 6 – Bittere Tränen

Bittere Tränen Eigentlich ist es ja nicht gerade die feine englische Art, sich am Kummer eines anderen erfreuen zu wollen, aber ich denke mal, es ist eher die Anteilnahme an Marvins Schicksal, die euch zu den vielen Antworten inspiriert hat. Der alte Satz, dass geteiltes Leid halbes Leid ist, scheint sich wieder einmal zu bewahrheiten.

Continue reading

Auftritt mit Überraschungseffekt

Von einer unscheinbaren T-Com Werbung von 0 auf Platz 6 in den deutschen Charts. Über Castingsshows kann man streiten ob gut oder schlecht, doch dieser Herr hat eine Stimme mit Gänsehauteffekt. Klar man muss solche Musik mögen, aber die Gefühle und Emotionen die dahinter stecken sind gewaltig. Paul Potts hat das Casting gewonnen und sich …

Continue reading

Elfengeschichte

Dankt seinem Bruderherz für die geniale Idee zu der Geschichte! Ausgelaugt lag er auf dem Bett. Seine Blicke hingen auf den drei Goldstücken, die der Fremde da gelassen hatte. Es waren zwei ausgemacht gewesen, aber der Fremde meinte, er wäre gut gewesen und hatte ihn mit drei belohnt. Wie tief war Golradier Calafalas nur gesunken. …

Continue reading

Fotostudio Plange – Teil 5 – Elternsprechtag

Elternsprechtag Ich kann zwar immer noch nicht genau nachvollziehen, was an den Geschichten aus dem Zusammenleben von Marvin und mir so interessant sein könnte, dass ihr sie unbedingt lesen wollt, aber des Menschen Wille ist ja bekanntlicherweise sein Himmelreich und wenn ich euch durch diese Episoden zu einem Glücksmoment verhelfe, dann hab ich für heute …

Continue reading

Solarplexus Manipura – Teil 3

Als wir bei Kay ankamen war es schon fast vier Uhr morgens, doch müde fühlte ich mich kaum mehr. Viel zu aufgewühlt war ich von dem Abend und obwohl ich nicht direkt darüber nachdachte, fühlte ich mich doch sehr einsam.

Continue reading

Fotostudio Plange – Teil 4 – Partygeflüster

Partygeflüster Wo war ich? Ach ja, Marvin hatte mit Erfolg sein Outing hinter sich gebracht. Danach passierte einen Monat lang gar nichts, jedenfalls nichts, was einer besonderen Erwähnung bedürfte. Nach der Zeugnisausgabe, er hatte einen Schnitt von 2,2

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Pitstories wünscht der Autorin Gianna alles Liebe zum Geburtstag!

Fotostudio Plange – Teil 3 – Bettgespräche

Bettgespräche Ihr wolltet es ja nicht anders! Aber seid mir bitte nicht böse, wenn ich das Tempo bis zum Telefonat etwas anziehe. In den anderthalb Jahren ist unheimlich viel passiert, ich könnte ganze Romane darüber schreiben, die mindestens 15 cm

Continue reading

Sommermärchen – Teil 5

13. Marcel – Ostseewellen Mit den steigenden Temperaturen wuchs bei Daniel auch die Vorfreude auf das bevorstehende Trainingslager an der Ostsee. Wann auch immer wir etwas gemeinsam unternahmen, musste ich ihm Fragen rund ums Thema Sonne, Sand, Strand und Meer beantworten.

Continue reading

Der Engel

Müde stehe ich an dem großen Holztisch. Ich schiebe die verstreuten Mappen über die glatte Oberfläche wieder zu einem Stapel aufeinander. Jede einzelne Mappe ist mit einem Namen, einem Alter und einer Jahreszahl versehen. Von mir handgeschrieben. Ein Vor- und ein Nachname.

Continue reading

Fotostudio Plange – Teil 2 – Essen beim Griechen

Das Essen beim Griechen Ihr wollt es ja nicht anders, also werde ich weiter erzählen. Wo fange ich an? Am besten am Anfang! Also: Am Anfang war das Wort, … Nein, es wird jetzt keine Bibelstunde, aber am Anfang des Zusammenlebens mit Marv stand wirklich das Wort, das ich meinen Bruder Klaus vor knapp anderthalb …

Continue reading