April 2009 archive

Buchvorstellung: Drachenblut – Kreuzungen

[singlepic=64,199,300,right]Nachdem Peter Conrad mit “Der Neuanfang” und seinen Weihnachtsgeschichten erfolgreich seine Geschichten als Buch hervor gebracht hat, versucht sich nun Nero Impalas ebenso als Buchautor. Schon als veröffentlichte Storie im Internet machte “Drachenblut” Furore. Sie gilt schon jetzt als Vorbild für alle schwulen Fantasiegeschichten, die im Net kursieren. Wer Fantasy-Geschichten um Drachen, Elben, Orks und …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch in den Schwarzwald. Werner, dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag von Pitstories!

Taurus 9 – Teil 1 – Erster Kontakt

Der Traum des Menschen, in fernen Galaxien neue Existenzen zu gründen, war mit vielen Opfern verbunden gewesen. Zu viele Kriege hatten zu viele Zivilisationen entfremdet und entzweit. Der Machtkampf um die Gestirne einzelner Galaxien war Kräfte raubend gewesen.

Continue reading

Das böse Licht

In der Dunkelheit, auf heiligem Boden, taucht neben mir ein Licht auf. Bin wie erstart. Das Licht kommt ganz langsam auf mich zu, streift meinen Körper und heftet sich an mich. Voller Panik, spüre ich das Böse, was mich vernichten will. Ich stürze. Es droht mich zu zerquetschen, ohne Rücksicht auf Verluste. Die Panik in …

Continue reading

Der Osterhase

[singlepic=58,150,139,right]Der Osterhase wurde zum ersten Mal 1682 von Georg Frank erwähnt. In seinem Buch heißt es: „…in Elsaß und den angrenzenden Gegenden nennt man diese Eier Haseneier auf Grund der Fabel, mit der man einfältigen im Geiste und Kinder weissmacht, der Osterhase lege solche Eier und verstecke sie in den Gärten im Grase, damit sie …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Dir liebe Katrin alles Gute zum Geburtstag, wünscht das Team von Pitstories!

Fotostudio Plange – Teil 25 – 3-2-1-meins

Tja, lieber Leser, ursprünglich hatte ich ja gedacht, dass die Geschichte schon längst beendet wäre, auf soviel Teile war sie wirklich nicht angelegt. Aber, ich muss es zugeben, die Sprünge, die bei nur fünf oder sechs Teilen notwendig gewesen wären, wären wirklich zu groß gewesen, um sie einfach überbrücken zu können.

Continue reading

Krähenvolk

Als ich meine Augen öffnete war das erste was ich sah eine Wand um mich herum. Eine Wand aus Ästchen und getrocknetem Moos und kleinen, weichen Federn. Und ich war nicht alleine. Neben mir lag noch jemand. Federchen trug es, wie ich sie hatte und der kleine Kopf lag auf dem Boden, die Augen geschlossen. …

Continue reading