Mai 2009 archive

Ein Schritt nach vorne – Teil 17

Kapitel 63 Er holte seine beste Freundin von zu Hause ab. Sein Polo ging zwar nicht als Mercedes durch, aber immerhin war es ein fahrbarer Untersatz, aus dem er ihr galant heraus helfen konnte, wenn sie am Saal vor fuhren. Wie erwartet, war Tessa aus dem Häuschen, als David sie tatsächlich

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Caro, ich wünsche dir, dass sich erfüllt, was du ersehnst, dass dir gelingt, was du beginnst, dass dich liebt, wen du liebst. Alles Liebe zum Geburtstag liebe Caro und viel Gesundheit für das nächste Lebensjahr!

Ein Schritt nach vorne – Teil 16

Kapitel 60 Davids Handy klingelte. Fünf Tage lang hatte er jetzt in seinem Zimmer gesessen und einfach nur funktioniert, wenn er es musste, zu den Mahlzeiten zum Beispiel, wenn seine Eltern dabei waren. Ansonsten hatte er nur auf dem Sofa oder im Bett gelegen und an die Wand gestarrt.

Continue reading

Ein Schritt nach vorne – Teil 15

Kapitel 58 Perplex blieb Nico noch einen Moment sitzen, machte sich dann aber grübelnd auf den Heimweg. Warum war Basti nur so abrupt verschwunden? Und seine letzten Bemerkungen waren auch mehr als kryptisch. Er hatte kein Problem damit, dass David und er ein Paar waren, konnte aber nicht mehr Davids Freund sein? Warum nur? Irgendwie …

Continue reading

Solarplexus Manipura – Teil 10

„Doch, das hast du … und es ist ja auch wahr.” Geknickt ging er an den Tisch zurück, schüttelte sich eine Zigarette aus der offenen Schachtel und steckte sie zwischen die Lippen. Er blinzelte und stockte kurz, bevor er sie anzündete.

Continue reading

Ein Schritt nach vorne – Teil 14

Kapitel 53 Ungeduldig saß David mit dem Telefon am Ohr neben Tessa und horchte auf das wiederkehrende Tuten. Doch wie jetzt schon zum dritten Mal ging nur der Anrufbeantworter dran. Resigniert gab er auf. „Er ist nicht zu Hause.”

Continue reading

Ein Schritt nach vorne – Teil 13

Kapitel 48 Am Vormittag des nächsten Tages fuhr David mit seinem Schatz zu Nico nach Hause, um seine Lernutensilien für den Nachmittag zusammen zu suchen. Dort angekommen sah Nico erst einmal nach, ob im Erdgeschoss und im Garten alles in Ordnung war und fand dabei auch mal wieder die schon

Continue reading

Killian – Teil 6

Der nächste Tag begann viel zu früh. Ich wollte noch gar nicht aufstehen. Im Bett war es viel gemütlicher, doch ein nervendes Etwas ließ mich nicht weiter schlafen. Mühsam öffnete ich ein Auge und erkannte Sascha. „Jetzt steh schon auf, Killi, es gibt gleich Frühstück und du willst doch nicht ohne das in den Unterricht, …

Continue reading

Solarplexus Manipura – Teil 9

Ich hielt unmerklich die Luft an und versuchte, meine Enttäuschung zu verbergen. Denn es war schon so, wie er es sagte: Ich hatte von Anfang an gewusst, dass er dem anderen Geschlecht zugetan war. Aber … eine Frage drängte sich mir auf: ‚Worauf in Gottes Namen will er eigentlich hinaus?’

Continue reading