Februar 2010 archive

Gone, but not forgotten – Teil 2

Marc „Tut mir leid, ich bin leider keine große Hilfe. Ich kann mich wirklich an nichts erinnern.“ Der zuständige Polizist der Bergwacht versuchte mich zu trösten: „Wir suchen die Gegend ab nach Spuren und werden schon herausbekommen, wo Sie hingehören.“

Continue reading

Der Stoff aus dem Leben gemacht ist – Teil 8

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 28. August 2030, Mittwoch, Bilbao Mit zittrigen Händen das A4-Blatt in der Hand haltend, bin ich wie …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Grüße gehen dieses Mal in den Schwarzwald. Dir liebe Mutsch ein schönes Geburtstagsfest mit deinen Kindern. Pitstories wünsch dir alles Liebe und Gute zu deinem Ehrentag. LG Pit

Der Stoff aus dem Leben gemacht ist – Teil 7

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 28. August 2030, Mittwoch, Bilbao Man, ist mir schlecht und dringend pinkeln muss ich auch. Dass ich …

Continue reading

Der Stoff aus dem Leben gemacht ist – Teil 6

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 27. August 2030, Dienstag, Bilbao Mahlzeit beendet. Gut gegessen und doch unzufrieden, weil mein Gemüt ganz tief …

Continue reading

Gone, but not forgotten – Teil 1

1. Amnesie Drew „Dann brachte ich ihn ins Krankenhaus. Dr. Williams wies ihn ein und das war’s.“ Gähnend streckte ich mich und fixierte mit einem prüfenden Blick meinen älteren Bruder Paul, der mir gegenüber hinter dem Schreibtisch saß und in seiner Funktion als mein Chef ein Protokoll skizzierte.

Continue reading

Glückliche unglückliche Umstände – Teil 2

2. Teil: Der Vertraute Nun musste ich mich aber beeilen. Es gab noch viel zu tun. Um halb drei war ich wieder daheim und hatte alles soweit vorbereitet. Ein wenig erschöpft kochte ich mir erst einmal einen Milchkaffee und nahm mir die Zeit, ihn in aller Ruhe gemütlich zu trinken. Aus dem Radio erklangen weihnachtliche …

Continue reading

Glückliche unglückliche Umstände – Teil 1

Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um eine reale Fiktion. Viele der wesentlichen Handlungspunkte sind mir wirklich passiert. Allerdings sind es zwei (reale) Handlungsstränge, die miteinander zu einem einzigen verwoben und in einen etwas anderen Background gepackt wurden, natürlich auch unter Veränderung der Namen und auch dezente andere Verfremdungen sind hinzugekommen.

Continue reading

Sinai 514 – Teil 6

Sonntag, 09:00 est Ich hätte den Wecker verfluchen können, aber er klingelte unbarmherzig. Das erste Summen hatte ich ja weggedrückt, aber nach fünf Minuten klingelte das Mistding erneut und noch lauter und schriller als vorher. Aber das geschah mir ganz recht, denn schließlich hatte ich selbst dieses Weckinstrument käuflich erworben, meine Schuld also.

Continue reading

Der Stoff, aus dem Leben gemacht ist – 5. Teil

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 27. August 2030, Dienstag, in Bilbao „He, du Idiot, mach, dass du weiterkommst, du blockierst hier nur …

Continue reading

Die Narrenzeit hat ein Ende

Hallo ihr Lieben, jetzt geht es rund, zumindest auf den Hochburgen des Fasching und Karneval. Die einzige Zeit, in der es in Deutschland Prinzen gibt. Sie regieren alleine, oder als Paar oder mit einem Zeremonienmeister. Ist da vielleicht ein Traumprinz dabei? Nun startet das letzte Wochenende, wo man noch mal feucht fröhlich mit allen seinen …

Continue reading

Der Stoff, aus dem Leben gemacht ist – 4. Teil

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 26. August 2030, ein Montag in Villaabajo Verde im Norden Spaniens Da sitzt er wieder auf Renatos …

Continue reading

Nachtschatten – Teil 10 – Die Ruhe vor dem Sturm

Tagebuch Constantin Das Schöne an meiner Situation war: Ich hatte viel Zeit. Das Schlimme an meiner Situation war: Ich hatte viel Zeit. Was treibt man schon in einem Labor der höchsten Sicherheitsstufe, wenn man das Pech hat, das Versuchsobjekt zu sein? Nichts, rein gar nichts. Die Mitglieder meines Hauses hatten wichtigeres zu tun, als sich …

Continue reading

Lebenspartner auf Umwegen – Teil 7

7. Synergie – Das Zusammentreffen Micha Ein undefinierbares Geräusch drang von Ferne an mein Ohr. Mein dickes flauschiges Oberbett hatte ich bis an die Nasenspitze gezogen und die wohlige Nestwärme lullte mich ein. „Weiterschlafen…“, spulte mein vom Alkohol weitestgehend benebeltes Unterbewusstsein ab.

Continue reading

Der Stoff, aus dem das Leben gemacht ist – Teil 3

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 26. August 2030, ein Montag in Villaabajo Verde im Norden Spaniens Nach der gegenseitigen uneigennützigen ‚Hilfe‘ beim …

Continue reading

Lebenspartner auf Umwegen – Teil 6

6. Enrico – Unterwegs Ja, das war das richtige, erst einmal losfahren und nachdenken, umkehren konnte ich immer noch. Hier in der Wohnung fiel mir sowieso die Decke auf den Kopf. In aller Eile packte ich ein paar Sachen in eine kompakte Reisetasche, für den Fall der Fälle. Wenige Minuten später saß ich im Auto …

Continue reading

Der Stoff, aus dem Leben gemacht ist – Teil 2

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 26. August 2030, ein Montag in Villaabajo Verde im Norden Spaniens ‚Und nun schlaft jetzt, Söhne‘, sprach’s …

Continue reading

Lebenspartner auf Umwegen – Teil 5

5. Enrico – Der Entschluss „Hallo Mama.“ Schon bereute ich es, mich so energisch auf den Beifahrersitz geschwungen zu haben. Alle Knochen im Leib rebellierten deutlich gegen mein Temperament. „Autsch!“ „Junge, sei doch vorsichtig!“

Continue reading

Geburtstagsgrüße!

Unsere Glückwünsche gehen diesesmal nach Köln. Dir lieber Tommy alles Gute zu deinem Geburtstag und deinem weiteren Lebensweg. LG Pit

Der Stoff, aus dem Leben gemacht ist – Teil 1

Diese Geschichte und die darin handelnden Personen sind ein Produkt meiner Phantasie, wobei nicht auszuschließen ist, dass ähnliche als die darin beschriebenen Handlungen bereits passiert sind, oder sich künftig so zutragen werden. Eine Haftung dafür übernehme ich nicht. 24. August 2030, ein Samstag in Villaabajo Verde im Norden Spaniens. Das allmorgendliche Krähen des Hahnes, welches …

Continue reading

Lebenspartner auf Umwegen – Teil 4

4. Enrico – Unter Druck Noch einmal zog der Tag an mir vorbei. Irgendwie war ich heute mit dem linken Fuß aufgestanden. Es fing damit an, dass ich verschlafen hatte. Aus unerfindlichen Gründen hatte ich den Wecker nicht gehört oder der hatte gar nicht erst geschellt. Ich konnte mir das überhaupt nicht erklären. Seit mindestens …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch!

Gleich zweimal können wir heute gratulieren. Ladies first! Dir liebe Lissi, alles Gute und Liebe zu deinem Geburtstag, bleibe gesund und so wie du bist. Einen weiteren Gruß geht nach Frankreich. Dir lieber Lothar, ebenfalls die besten Glückwünsche, werde wieder gesund, wir vermissen dich! LG Pit