Oktober 2010 archive

Boston, here I come – Teil 2 Melwaukee

Zwei Minuten von neun hielt ich an der angegebenen Kreuzung. Da stand er, mein Footballer, mit dem ich im nächsten Tage verbringen sollte oder musste. Sein avisiertes Köfferchen entpuppte sich dann aber doch als ausgewachsene Koffer, jedenfalls hatte ich leichte Mühe, ihn ohne mein Gesicht zu verziehen, i

Continue reading

Chat Crash!!!

Hallo ihr Lieben, da in den letzten Tagen der Chat sich immer öfter aufgehängt hat, oder gar nicht mehr aufging, haben wir kurzerhand einen Ersatzchat eingefügt, der auf dem herkömmlichen Weg über “Chat” zu erreichen ist. Man kann sich dort normal anmelden oder auch nur als Gast eintreten. LG Pit

Verdammt gut! – Teil 4

Als Dennis wieder Nils Wohnung erreicht hat, ist dieser bereits aufgestanden und hat schon Kaffee aufgesetzt. Die Brötchen, die Dennis vor Schreck achtlos auf den Boden fallen ließ, haben ihren Weg auf den Küchentisch gefunden.

Continue reading

Vergangenheit

Hallo ihr Lieben, jetzt hat die Verfassungsstadt Karlsruhe auch einmal die Vergangenheit eingeholt. Bei den vielen Sanierungsarbeiten der Kanalisation wurde genau in der Innenstadt eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Gestern Mittag gegen ein Uhr wurde sie dann entschärft. 2600 Einwohner wurden ausquartiert, ebenso das Landratsamt mit 900 Mitarbeiter und im Kongresszentrum eine Konferenz …

Continue reading

Verdammt gut! – Teil 3

Dennis …weil es gerade so interessant ist, noch einmal alles auf Anfang… Die Sonne scheint durchs Fenster rein und blendet mich, so dass ich wach werde. Genervt drehe ich mich um und kuschele mich

Continue reading

Boston, here I come – Teil 1 New York

Um 15:20 Uhr klopften die ersten Gäste bereits wieder an die Tür des Busses. Das liebe ich an den Deutschen, sie sind in der Regel pünktlich und je höher das Durchschnittsalter der Reisegruppe ist, desto pünktlicher sind sie. Wir hatten schließlich noch zehn Minuten Pause, ehe die offizielle Abfahrt

Continue reading

Verdammt gut! – Teil 2

Fabian Die Sonne scheint und dennoch ist es bewölkt. Die Wolken ziehen vorbei, was mir zeigt wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem starre ich weiter aus meinem Fenster und versuche das Geschehene von gestern zu verstehen, zu verarbeiten und zu akzeptieren.

Continue reading

Liebe…

Liebe kann … schön sein, ewig gehen, langliebig sein, erfrischend und aufmunternd sein. Aber … Liebe kann aber auch…. schmerzhaft, tötlich, brechend, depremierend und auslaugend werden. Menschen die wir lieben, sind der Welt kostbarster Schatz. Menschen die wir liebten und uns für jemmand anderen verließen, haben ihren wert verloren. Menschen die wir liebten, aber leider …

Continue reading

Gefühle und Liebe

Gefühle und Liebe Spüre die Liebe, die dich durchdringt, die durch dich fließt und dir die Sinne raubt. Die Sinne außer das Gefühl zum Lieben und geliebt zu werden. Ein Gefühl welches jeder für sich finden muss. Direkter als jedes gesprochene Wort, ein Kuss eine Berührung so schön wie Tausend Regenbögen.

Verdammt gut! – Teil 1

Nils Ich stehe in der Küche und schneide Gemüse, da ich entschlossen habe, dass es heute Gemüsepfanne geben soll. Nach den ganzen Süßigkeiten über Ostern, sollte jetzt etwas Leichtes in den Magen.

Continue reading

Fünf Buchstaben – Letzter Teil

Christian Die Pause hat Benjamin noch nie so genossen, denn jetzt wo Jens weg ist, haben auch die anderen Schüler keine Lust mehr ihn zu ärgern. Es fehlt der Antrieb und dass Jens von der Schule fliegt, hat auch für Respekt gesorgt.

Continue reading

Fünf Buchstaben – Teil 4

Maximilian Blaue Augen ruhen mit ernstem Blick auf Benjamin, der hilflos am Boden liegt und nach Luft schnappt. Es folgen heftige Tritte in die Magengegend, wo er nur Keuchen kann und wobei die gelb-blonden Strähnen von Jens hin und her wackeln.

Continue reading

Fünf Buchstaben – Teil 3

Jens Der Wecker klingelt mal wieder viel zu früh für Benjamins Geschmack, aber es bleibt ihm ja nichts anderes übrig, als aufzustehen. Erst die angenehme Dusche lässt ihn etwas wach werden und nachdem er angezogen und frisiert ist, fühlt er sich auch schon putzmunter.

Continue reading

Fünf Buchstaben – Teil 2

Benjamins Vater Mit vier schweren Einkauftüten stolpert Benjamin ins Fahrradgeschäft, wo er, wie schon so oft, neue Fahrradreifen kaufen will. „Ach, hallo“, begrüßt ihn der Verkäufer, „du willst doch bestimmt wieder neue Reifen haben, oder?“ „Ja, die gleiche Stärke wie immer“, antwortet Benjamin und hofft noch, dass das Geld reicht, doch der Verkäufer hat ganz …

Continue reading

Fünf Buchstaben – Teil 1

Auf der Suche nach Liebe muss Benjamin viele Hürden in seinem Leben meistern. Seitdem sein Bruder Christian mit der Schule fertig ist, sind Hänseleien an der Tagesordnung und auch zu Hause ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Continue reading

kalt und teuer

Hallo Ihr Lieben, der Herbst hat begonnen und das lassen uns abends auch deutlich die Temperaturen spüren. Da zieht man es vor, wenn es keine dringenden Termine gibt, lieber in der warmen Stube zu bleiben. Natürlich hat mit dem Herbst auch die Kerzensaison begonnen. Schon oft habe ich mitbekommen, dass mir Freunde berichteten, dass sie …

Continue reading