Dezember 2011 archive

Einen guten Rutsch…

Hallo ihr Lieben… … es ist vorbei, das Jahr 2011. Auch für mich hat es sehr viele Veränderungen gegeben. Ich persönlich werde im Jahr 2012 einen neuen Lebensabschnitt beginnen, alles wird neu. Euch wünsche ich einen guten Rutsch und dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen werden, was immer es auch sein mag. Macht euch …

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch…

Hallo ihr Lieben, unsere letzten Grüße für dieses Jahr 2011, gehen dieses Mal ins Bayrische. Dir liebe Hyen, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Weiterhin viel Spass mit eurer Kleinen. LG Pit

Weihnachtsengel

Wieder und wieder pustete ich meinen warmen Atem in die eiskalten Hände, die durch meine gehalten wurden.Er zitterte am ganzen Körper, was kein Wunder bei den eisigen Temperaturen draußen war.

Continue reading

Frohe Weihnachten

Hallo ihr Lieben, Pitstories wünscht euch allen Frohe Weihnachten. Lasst es euch gut gehen und tut alles, was wir auch tun würden. Ich persönlich wünsche euch tolle Tage. Genießt die Stimmung und taucht ein in das schönste  Lichterfest der Erde. Liebe Grüße euer Pit

Boycamp IV – Teil 27 Ende

Nico ließ sich auf sein Bett fallen und schloss die Augen und in seinem Kopf drehte sich alles im Kreis. Rick sprang hoch und legte sich eng neben ihn. Auch ohne Worte zu verstehen wusste der Hund, um was es ging. Die Nähe zu dem Tier beruhigte Nico allmählich. Er legte seine Hand auf Ricks …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 26

Nico hatte keinen Schimmer, warum er nun hier saß. “Und um was geht es?” “Nun, Ihnen fehlt ein Stück Erinnerung und es gibt einen Grund, warum das so ist. Dass Ihnen bis jetzt niemand etwas gesagt hat, beruhte ganz allein auf Doktor Schnells Anweisungen.” “Und Sie dürfen es jetzt?”

Continue reading

Boycamp IV – Teil 25

Noch einmal fühlte er nach, dann schrie Kirchheim lachend. “Hehe, das mit dem füttern hat sich wohl erledigt!” und die Gondel setzte sich wieder in Bewegung. Nico wollte es nicht fassen, als er eine hektische Zunge in seinem Gesicht spürte. “Rick…! ” Der Hund versuchte sein Gleichgewicht zu halten und tapste so auf den Jungen …

Continue reading

Weihnachtszeit

Der Duft von Gebäck liegt in der Luft Das ist die beste Jahreszeit für Naschkatzen Draußen hält man es ohne Schal und

Continue reading

Boycamp IV – Teil 24

Krampfhaft grübelte Nico darüber nach, wie sie überhaupt hier herauskommen sollten, einen anderen Weg gab es nicht. Sie mussten zwangsweise ins Haus zurück, wenn auch ohne Strom und Heizung. Vielleicht war ja auch schon alles vorbei bis sie zurückkamen und das Gas war abgestellt. An dieser einzigen Option hielt er fest. Schon von weitem sah …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 23

Nico wäre gern mitgefahren, aber bevor er diesen Wunsch äußern konnte, war Stein bereits auf dem Weg. So vertrieb er sich die Zeit im Internet, beantwortete die Weihnachtsgrüße und stöberte in den Nachrichten. Tatsächlich gab es für ihren Bereich hier eine Unwetterwarnung. Zum Schnee sollte starker Wind aufkommen, was die Gefahr von Schneeverwehungen und Windbruch …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 22

Er verzog den Mund zu einem breiten Grinsen. “Du musst immer mit Wundern rechnen, Jonas. Ich mag ihn auch. Irgendwie halt.” “Tatsächlich?” “Er hat mir ja nichts getan, außerdem kann niemand behaupten, er wäre nicht hübsch. Und mit Siebzehn ein Weltstar zu sein – das hat vor ihm wohl auch noch niemand

Continue reading

Boycamp IV – Teil 21

Auch Nico sprang unter die Dusche und er ließ sich Zeit dort. Bis zum Abendessen dauerte es noch etwas und eine Idee, was er bis dahin machen sollte, hatte er auch nicht. Beim Blick an sich herab musste er grinsen. „Armes Ding. Du kommst zu rein gar nichts mehr. Demnächst könnte sich das zwar ändern, …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 20

Nach ewigen Minuten trennten sich ihre Münder. „Vlado, du kannst ja gar nichts Schlimmes im Sinn haben, aber Falk erwartet, dass ich mich um die Jungen kümmere. Ich tu ja sonst viel zu wenig für sie in letzter Zeit. Möchtest du nicht einfach mitkommen? Ich würde mich freuen. Und wenn wir zurück sind, dann..“

Continue reading

Boycamp IV – Teil 19

„Man sieht sich immer zweimal im Leben, gell Steffen? So, und jetzt laufen wir alle brav zur Hütte zurück. Wir lassen alles so stehen und liegen, diesmal werdet ihr an den Beweisen ersticken. Los jetzt.“ Nico war böse und zornig. Wenn alles geschickt eingefädelt wurde, könnte die Bande wieder mit einem blauen Auge davonkommen. Das …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 18

„So, hier könnt ihr machen was ihr wollt. Ich fahre da zu der Hütte hin, hoffentlich ist das Schloss nicht eingerostet.“ Stein sprang von seinem Sitz. „Wenn doch, wir haben einen Mann dabei, der löst das Problem im Handumdrehen.“ Emmi lächelte, sah nach hinten ob alle abgestiegen waren und tuckerte dann zu der Hütte hin, …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 17

Er lenkte sich dann damit ab, dass er sein Handtuch aufnahm. “Lasst euch durch mich aber nicht stören. Wie ich sehe, habt ihr ja euren Spaß hier unten.” Damit begann er, seine Haare zu frottieren und jetzt liefen die Jungs zu den Duschen zurück. Aber aus dem Toben war ein Flüstern und Tuscheln geworden

Continue reading

Herzlichen Glückwunsch…

Hallo ihr Lieben, unsere Grüße gehen zur Grenze zwischen dem Hessischen und Badischen. Dir lieber Gaius, alles Liebe und Gute zum Geburtstag! LG Pit

Boycamp IV – Teil 16

“Dann haben wir ihn hier hoch gebracht. Da kommt niemand hin und wir wollten ihn ja auch wieder zurückbringen.” “Letzteres glaube ich dir nach deiner Aussage von vorhin nicht, aber gut erst mal. Ihr habt ihn hier oben angekettet und alleine gelassen.” “Wo hätten wir sonst mit ihm hinsollen? Er war ja auch ganz lieb, …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 15

Beim Frühstück versuchte er sich mit guter Laune, was ihm alles andere als leicht fiel. Jonas kam mit den anderen hereinspaziert, als wäre nicht das Geringste passiert. Er sah nicht einmal zu Nico hin. Leo legte dann auch gleich los: “Also unser Alarmsystem klappt ganz gut, die Lampen sind heute Nacht drei Mal angegangen. Zweimal …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 14

Sie legten die Rucksäcke ab und setzten sich auf den Baumstamm. “Nun, was hast du denn auf dem Herzen?” An der Pause, die entstand, erkannte Nico, dass der Junge wohl noch nach den richtigen Worten suchte. Er drängte ihn nicht. Nach einer Weile begann Jonas leise: „Wie würde es bei dir ankommen, wenn ich dir …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 13

“Na ja, wir vermuten, dass eine heiße Hündin Schuld hat“ “Na ja, hin und wieder sind schon mal Hunde verschwunden. Kleine Streuner meistens. Es ging mal das Gerücht um, dass die Hunde von Wölfen gerissen worden sind. Das ist natürlich blanker Unsinn. Sicher gibt’s hier ab und zu Einwanderer von drüben, aber so nah kommen …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 12

Nico ging zu ihm hin und sah ebenfalls in das Zimmer. Es gehörte André, dem unauffälligsten Jungen in der Gruppe. Er hatte sich bislang aus allen Aktivitäten herausgehalten und war eigentlich nur zu den Essenzeiten präsent. Allerdings war das auf Doktor Schnells Anweisung zurück zu führen, der dem Jungen eher Ruhe verordnet hatte. André lag …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 11

Timo Wehlen gehörte zu jenen Jungen, die eigentlich überall und doch nirgends waren. Nico schätzte ihn als neugierigen, wissbegierigen Typen ein und es war schwer, ihn der Straße zuzuordnen. Vermutlich wollte er nur etwas Neues ausprobieren, wenngleich sein Lebensweg dahin eine ganz andere Geschichte erzählte. Nico war es einfach noch nicht gelungen, sich näher mit …

Continue reading

Boycamp IV – Teil 10

Stein wuschelte seine Haare, schon wieder. “Weiß ich. Aber komm, wir sollten langsam ans Abendessen denken.” Unter der Tür blieb Stein stehen. “Ach, noch etwas. Ich habe mich erkundigt, wir werden keinen Ersatz für Nils bekommen.” “Wieso das denn nicht?”

Continue reading

Boycamp IV – Teil 9

Gegen Mittag verspürte Nico Hunger. Da ja Leo und Rainer hier geblieben waren, musste es wohl etwas zu Essen geben. Gerade als er in den Speiseraum einbog, ging die Haustüre auf. Eine recht vermummte Person, die noch dazu leicht mit Schnee eingestäubt war, betrat das Haus.

Continue reading