Januar 2016 archive

Traumschiff – Teil 70

Ole Die ungewohnte Schlaferei im Zelt lässt mich früh wach werden, es ist zehn vor acht. Im Zelt nebenan brabbelt der Torsten, ein Reißverschluss ziept und dann blökt der Furzknoten laut über den Platz: „Erhebet eure müden Leiber…, das Haus ist voller nackter Weiber!“ „Halt den Mund,

Continue reading

Refreshing (2003) Nobody is perfect

Ich hatte wieder den Bus verpasst. Gelangweilt saß ich am Bushäuschen und wartete auf das nächsten Beförderungsmittel. Es war mir egal, ob ich zu spät nach Hause kam, denn dort wartete sowieso niemand auf mich.

Continue reading

Traumschiff- Teil 69

Chris Matthias grinst etwas über Robins Ansage und meint dann: „Er weiß wohl immer genau, was er will, dein Bruder.“ „Ich frag mich gerade, mit was du ihn jetzt so schnell überzeugt hast?“, frag ich und sehe ihm in die Augen. „Vielleicht kann

Continue reading

Taurus 9 – Teil 4 – Die Möglichkeit (Finale)

Das konnte einfach nicht sein. Ich rieb an meinen Augen. „Peter…, was für eine Überraschung“, hörte ich mein Gegenüber sprechen, „du hast dich fast nicht verändert.“ „Arndt…“

Continue reading

Traumschiff – Teil 68

Samstagabend, acht zehn Uhr , etwas später………draußen. Jerome Ich mache eine kurze Pause und schaue in die Runde, die Pärchen halten sich alle, sogar Torsten und Sigrid, an den Händen, sitzen dicht bei einander und schauen auf mich. Sie zeigen auf diese Weise

Continue reading

Alles was bleibt – Teil 7

7. Sieg oder Niederlage Benn hatte mich heute Morgen nicht angesehen beim Frühstück. Ich merkte, dass er sich unwohl fühlte. Als Bärbel und Fred verschwanden um sich fertig zu machen, blieben wir noch sitzen.

Continue reading

Traumschiff – Teil 67

Kevin Die Aufregung über das neue, super tolle Auto und auch ein Traum vom Sex darin hat mich heute Nacht nicht so gut schlafen lassen und meine Unruhe hat sich wohl auch auf den Fiffi übertragen, der dreimal

Continue reading

Alles was bleibt – Teil 6

6. Ein Wahrer Freund Benn und ich saßen im Auto, vor dem Hotel und schwiegen. Mein Herz polterte immer noch in meinem Brustkorb. Meine Gedanken waren ein wirrer Misthaufen. Nach einer ganzen Weile drehte sich Benn zu mir.

Continue reading

Traumschiff – Teil 66

Jerome Wir sind um neun aufgewacht, haben dann in der neunundsechziger Stellung ein bisschen entspannenden Frühsport gehabt und sind nach einer Dusche runter zum Frühstück. Mama sitzt am Tisch und

Continue reading

Der Tod und der Veteran

Der Tod und der Veteran © 1998 Ruthless@nbnet.nb.ca Deutsche Übersetzung Veteran © 2004 Peter (Peter_Co@web.de) Titel des englischen Originals: Death and the veteran Anmerkung von Peter: Wie man oben sieht, ist es schon einige Jahre her, dass ich diese Geschichte auf einer englischen Webseite gefunden und verschlungen habe. Gleich beim ersten Lesen traten mir die …

Continue reading

Happy Birthday…

Hallo ihr Lieben, unsere heutigen Geburtstagsgrüße gehen heute in den hohen Norden. Dir liebe Detail wünschen wir alles liebe und Gute zum Geburtstag. Euer Pit

Traumschiff – Teil 65

Noah Ich sitze zwischen Rico zu meiner Rechten und Jerome, dem ich jetzt gerade von Chris erzähle, der etwas weiter links bei Martin sitzt zusammen mit seinem Zivikollegen. Der Krankenwagen, der uns hergefahren hat, kommt um sechzehn Uhr dreißig wieder, um uns abzuholen.

Continue reading

Castells

Der Zug rollte langsam ein. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal in Barcelona gewesen war, aber ich wusste, dass ich für eine lange Zeit hier bleiben würde. Zuhause war ich nicht mehr erwünscht, so wurde ich nach alter Tradition bei der Verwandtschaft untergebracht.

Continue reading

Traumschiff – Teil 64

Jerome Der Dienstag beginnt mit ausschlafen und gegen halb Zehn gehen wir dann zum duschen. Jetzt sind wir in der Badewanne gelandet und Schatzi schiebt mit viel Gefühl gerade seinen voll steifen

Continue reading

Die unfreiwillige Verwandlung – Teil 6

5. Jagdausflug und weitere Unfälle Ich stand im Badezimmer vor dem Waschbecken und hatte gerade geduscht. Mit der rechten Hand wischte ich über den beschlagenen Spiegel um mich anzusehen. Ich war ja nicht selbstverliebt aber ich musste schon sagen, dass das was mich da anschaute nicht von schlechten Eltern war.

Continue reading

Traumschiff – Teil 63

Jerome Unten wird nach dem Duschen zunächst mal eine Sauna gemacht. Dabei berichten dann Kevin und Wolfi von den Neuigkeiten aus der Klinik und dass es den beiden dort jetzt besser geht.

Continue reading

Das Gericht

In was für eine gottverdammte Scheiße war ich da hinein geraten! Nie, selbst in meinen schlimmsten Albträumen nicht, hätte ich geglaubt, einmal hier zu sitzen, auf der Anklagebank des Jugendgerichtes unserer Stadt.

Continue reading

Traumschiff – Teil 62

Ole Das Essen, der Abend und vor allem diese geile Uhr haben gestern den Tag zu was Besonderem gemacht, einfach toll, Carl August ist schon ein ganz Großer in meinen Augen.

Continue reading

Die unfreiwillige Verwandlung – Teil 5

4.Willkommen im Rudel Fünf anstrengende Wochen sind vergangen. Die Schule, die täglichen Trainingsstunden schlauchten mich so langsam. Meine Freunde bekamen mich nur noch selten in der Freizeit zu sehen. Es gab zwar immer wieder Fragen von Ihnen

Continue reading

Traumschiff – Teil 61

Kevin Als ich runter komme ans Auto, finde ich Wolfi dort nicht vor. Ich schau ein bisschen herum und sehe ihn dann im Park, wo er mit dem Fiffi herum rennt. Vor Freude laut bellend springt der Kleine an der langen Leine um meinen Kleinen herum und dann verfängt sich die Leine in Wolfis Füssen …

Continue reading

Alles was bleibt – Teil 5

5. Unverhofft kommt oft Der Freitag war da. Es war siebzehn Uhr und wir waren kurz vor Stuttgart. Fred schnarchte neben mir und grunzte im Schlaf. Ich mochte diesen Kerl und ich konnte mir

Continue reading

Der Wunschzettel

*Schepper* Ich schrak auf, aus dem Schlaf gerissen durch ein lautes, blechernes Geräusch. War es jetzt etwa soweit? Ich schaute auf die Uhr: kurz vor zwei sagten die Leuchtzeiger. Schon recht spät, letztes Jahr

Continue reading

Traumschiff – Teil 60

Noah Als Natascha mit Paolo, Rolfs Familie und meine Mama weg sind, herrscht gespannte Still im Zimmer. Was wird jetzt passieren, trauen wir uns oder trauen wir uns nicht. Ich schau zu Rolf, unsere Blicke treffen sich und ich sehe die gleiche geile Entschlossenheit in seinem Blick, wie ich sie wohl auch habe.

Continue reading

Die unfreiwillige Verwandlung – Teil 4

4. Erste Übungsstunde und warum ich Nummer Zehn dann doch vergab Die Schule war aus und ich machte mich auf zu meiner ersten Übungsstunde. Wen ich vor unserer Schule nicht erwartet hatte, war Fabi der doch tatsächlich am Schultor stand und mir entgegensah. Fred und Tom

Continue reading

Traumschiff – Teil 59

Noah Donnerstag , 16.06.07:00 Als sie zum Wecken kommen, ist es etwa sieben Uhr. Wieder Janus und Chris und wieder waschen. Hemdchen aus und mit dem Waschlappen den Rücken, Hals und vorsichtig das Gesicht. Dann kommt die Vorderfront, zum Teil blau unterlaufen und der Janus ist sehr vorsichtig an meinen Rippen.

Continue reading