Tag: Weihnachten

Ein anders Leben – Teil 16

So für alle, die den Adventskalender noch nicht gelesen haben, oder ihn noch mal in einem Rutsch lesen möchten, hier der 16. Teil in voller Länge! ~~~Fortsetzung an Silvester – Teil 17 und weitere Geschichten zwischen den Feiertagen~~~

Continue reading

Adventkalender – Ein anderes Leben – 24. Türchen (16 Teil)

Ich fiel auf die Knie. „Hyun-Wooooo… neeein!“, schrie ich. Jack und Juen rannten zum Wagen, während So-Woi mich festhielt.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 23. Türchen (16 Teil)

Da Hyun-Woo mich bei meinen Großeltern absetzten wollte und eigentlich jeder dachte, dass ich dort sicher sei, erbat Juen einen freien Tag. Nach dem gestrigen Abend auf diesem Markt, hatte er sehr viel an seinen Vater denken müssen.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 22. Türchen (16 Teil)

Hyun-Woo nahm das Paket langsam in die Hand. Ich wusste nicht, was er dachte, hat er doch nie viel über seinen Vater gesprochen. Er legte das Paket auf seinen Schoss und schaute zu seiner Mutter.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 21. Türchen (16 Teil)

Am Morgen stand ich mit Hyun-Woo wieder gemeinsam auf. Es tat einfach gut, beim Frühstück zusammen zu sitzen und über alles Mögliche zu reden, oder etwas zu schmusen. Beides war schön.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 20. Türchen (16 Teil)

Im Büro war es für kurze Zeit ruhig, bis So-Woi deutlich hörbar tief durchatmete. „Du hast ihm aber doch gesagt, ein Verkauf steht nicht zur Debatte!“, sagte mein Schatz. „Ja, eigentlich hatte ich mich klar und deutlich ausgedrückt.“

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 19. Türchen ( 16 Teil)

Ich schüttelte abwehrend meine Hände. „Nein, so meinte ich das nicht. Meiner Mutter geht es gut, aber ich bräuchte die Hilfe meiner zwei Tanten trotzdem!“

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 18. Türchen (16 Teil)

Mir fiel Papa ein. Ich schaute auf die Uhr und rechnete aus, wie viel Uhr nun wohl zu Hause war. Ich war mir sicher, dass er noch nicht im Bett war, griff nach meinem Handy und schickte ihm eine Mitteilung, dass ich online ging.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 17. Türchen (16 Teil)

Hyun-Woo schaute mich etwas gequält an. „Ich weiß es nicht so recht. Die vergangenen Jahre habe ich an Weihnachten immer gearbeitet.“

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 16. Türchen (16 Teil)

Großmutter freute sich wie immer über meinen Besuch. Sie nahm mich auch gleich in Beschlag. Wir saßen in der Küche an einem kleinen Tisch. Wo Juen war, konnte ich nur vermuten, denn plötzlich war er verschwunden.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 15. Türchen (16 Teil)

Der nächste Morgen begann eher beschwerlich. Die Entführung steckte mir noch in den Knochen. Es tat irgendwie alles weh. Wie schon am Vortag war Hyun-Woo ausgeflogen, sprich bei der Arbeit.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 14. Türchen (16 Teil)

So-Woi öffnete die Augen und sah mir direkt ins Gesicht. Ich zuckte leicht mit den Schultern, als hätte er gefragt, was er nun machen sollte. Minho war im Augenblick ein Thema für sich. Er hatte einen Freund und Mitstreiter seiner Gruppe verloren, ich hatte das noch nicht vergessen.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 13. Türchen (16 Teil)

Die Sekretärin von So-Woi hatte mich in Kenntnis gesetzt, dass er Besuch hatte und sie mich erst anmelden müsste, bevor ich sein Büro betrat. Ich fand das jetzt etwas lächerlich, bisher konnte ich auch immer zu So-Woi, wenn ich wollte.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 12. Türchen (16 Teil)

Ich saß neben Juen in einem Polizeiwagen. Onkel Min-Chul wollte uns auf der Station sehen. Warum ich ein ungutes Gefühl hatte, wusste ich nicht, die Stimme meines Onkels hörte sich ernst an.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 11. Türchen (16 Teil)

Ich bekam nur noch am Rande mit, dass Juen hochgehoben wurde und jemand sich neben mich kniete und an mir rüttelte. „Lucas…, Lucas, bist du verletzt“, nahm ich schwach Hyun-Woos Stimme war.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 10. Türchen (16 Teil)

Jack Natürlich hatten wir sofort Lucas Onkel informiert, aber der verbot uns ausdrücklich dort auf eigene Faust hinzufahren, das wäre viel zu gefährlich. Wir brauchten nicht lange, um zu entscheiden, dass wir selbstverständlich dort hinfuhren und versuchten Lucas zu befreien.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 9. Türchen (16 Teil)

Jack Während Lucas Onkel von einer der Fahrer zur Polizeistation zurück gebracht wurde, saßen wir drei im Wagen Richtung Firma. Ich schaute mehrfach in den Rückspiegel, denn ich machte mir wirklich Sorgen um Hyun-Woo.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 8. Türchen (16 Teil)

Jack „Entschuldigung, wir möchten gerne bitte zu Police Officer Park Min-Chul“, sagte So-Woi. Ohne erklärende Worte waren wir zur Polizeistation gefahren. Wie Grandma vorgeschlagen hatte, ließen wir Hyun-Woo schlafen. Grandma wollte sich um ihn kümmern.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 7. Türchen (16 Teil)

Juen Mein Schrei hallte nach. Ich hatte mich nicht deswegen erschrocken, weil plötzlich vor mir etwas auftauchte, sondern, weil dieses etwas sich nach Haare angefüllt hatte. Vorsichtig hob ich die Hände und beugte mich langsam nach vorne. Jetzt konnte ich auch leichte Atemgeräusche hören.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 6. Türchen (Teil 16)

Jack Die Suche nach den beiden hatte nichts gebracht. Nachdem man Lucas Handy und die Schlüssel vom Wagen gefunden hatte, war man sicher, dass die beiden entführt worden waren.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 5. Türchen (Teil 16)

Verlegen lächelte mich Hyun-Woo an. Er hatte sich an seinen Schreibtisch gesetzt und ich machte es mir auf dem Sofa bequem. „Eine andere Frage…, die mir schon die ganze Zeit auf der Zunge liegt.“

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 4.Türchen (Teil 16)

„Onkel Min-Chul? … wie kommst du denn hier her?“ Erstaunt sah ich meinem Onkel entgegen, der nun im Laden stand. Er begrüßte kurz die Leute hinter der Theke und gesellte sich dann zu uns.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 3. Türchen (Teil 16)

Ich war wohl eingeschlafen, denn ein sanftes Rütteln weckte mich. „Wir sind zu Hause“, nahm ich Hyun-Woos Stimme wahr.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 2. Türchen (Teil 16)

Darauf sagte ich nichts. Dass ich erneut in einen Schlamassel geraten war, wollte ich hier nicht breit treten und hoffte, dass die anderen auch nichts sagten. Ein Handy ging und war irgendwie meine Erlösung vor der Stille.

Continue reading

Adventskalender – Ein anderes Leben – 1. Türchen (Teil 16)

So-Wois neue Firma hatte uns eine Einladung bei einer der angesagtesten KPOP Gruppen von Südkorea, zum Abendessen beschert. Wenn man So-Woi und Jae-Joong zu Freunden hatte, wurde einem immer etwas geboten.

Continue reading