September 2010 Archiv

Unterdrückung der Gefühle – Teil 12

Eigentlich ist das nicht weiter schlimm, da ich heute Morgen ja nicht zum Duschen gekommen bin, aber mit Klamotten? Jeremy jedenfalls scheint mehr als entzückt zu sein, denn er kriegt sich gar nicht mehr ein vor Lachen.

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 11

Perspektiven Wechsel! Domi Ich werde mal wieder durch den Laubpuster unseres Nachbarn geweckt. Ist es denn schon morgen? Und wie früh meint der eigentlich schon Krach machen

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 10

Hätte ich doch meine verdammte Klappe gehalten. Kurze Zeit später geht die Tür auf und der behandelnde Arzt kommt herein. Er redet mit mir und untersucht mich, doch ich zeige keine Reaktion, viel zu sehr kreisen meine Gedanken um Dominic.

Weiterlesen

Eine andere Liebe – Teil 5

Gegen Abend im Restaurant   „Ja Marlene, natürlich serviere ich auch“, sagte ich zu unserem Azubi, „aber mit dir zusammen!“ „Meinst du ich bin dazu schon bereit?“ „Marlene, zweifelst du wieder an dir selbst, natürlich kannst du das, bin doch dabei, da kann nichts schief gehen“, versuchte ich sie zu beruhigen.

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 9

„Was ist passiert?“, möchte ich schließlich von Dominic wissen. „Ich kann mich nur noch erinnern wie mir schwarz vor Augen wurde“, füge ich hinzu. Domi schaut mir direkt in die Augen, sein Blick ist ernst und wirkt irgendwie benebelt. Er schluckt kräftig, bringt aber kein Wort hervor.

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 8

Ich habe ihn gar nicht bemerkt. Wo kommt er denn so plötzlich her? Und was will er von mir? „Na, lang nicht gesehen“, kommt es mit einem erschreckenden Unterton von Kai. „Wo hast du denn deinen Aufpasser gelassen“, fügt er noch hinzu.

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 7

Als ich mit meiner Musterung fertig bin, schaue ich Domi fragend an. Besagter hat ein breites Grinsen aufgelegt und sagt zu uns: „Ich bin dann mal weg. Amüsiert euch gut.“

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 6

Nachdem Dominic das Zimmer verlassen hat, bemerke ich dass auch Leon lächelt. Unsere Blicke haften förmlich aneinander. Ob es ihm genauso  geht wie mir? Es ist jedenfalls eine knisternde Spannung im Raum.

Weiterlesen

Mit anderen Augen – Teil 7

Kapitel XXXVII, Vorbereitungen Einige Tage zuvor im Büro des Direktors des Internats. „Setzen Sie sich Fräulein Kühn. Sie können sich denken, warum ich Sie hergebeten habe?” „Nun, ich denke, weil Sie mich am Sonntagabend abgeholt haben? Ich bat meinem Onkel mir ein Taxi zu rufen.”

Weiterlesen

Replay – Buch 1

Vorwort des Autors oder: Was kann ich von dieser Geschichte erwarten und was nicht? Die Story ist zwar in einem Science-Fiction-Szenario  des Jahres 2086 angelegt, spielt aber überwiegend in der Vergangenheit. Es geht um einen Jungen, der als erster Mensch ausgewählt wurde, durch die Zeit zu reisen. Doch es kommt anders, als alle dachten… Elemente …

Weiterlesen

Neuer Autor!

Hallo ihr Lieben, ganz herzlichen begrüßen wir David als neuen Autor. Ein Teil seines Vorwortes habe ich heute schon euch hier on gestellt: Die Story ist zwar in einem Science-Fiction-Szenario  des Jahres 2086 angelegt, spielt aber überwiegend in der Vergangenheit. Es geht um einen Jungen, der als erster Mensch ausgewählt wurde, durch die Zeit zu …

Weiterlesen

ShowDown bei Nachtschatten

Hallo ihr Lieben, Nero hat endlich Nachtschatten 11 on gestellt. Wie nicht anders zu erwarten, voll gespickt mit Überraschungen. Ein kleines Manko hat es allerdings, es ist das Ende der Geschichte, es gibt keine Fortsetzungen mehr. Obwohl man sich das bei Neros genialen Geschichten immer wünscht! Viel Spass beim Lesen! LG Pit

Nachtschatten – Teil 11 – Die Karvernen der Ersten – Finale

Florian Die Kavernen der Klosterbibliothek – Sie entsprachen dem vampirischen Äquivalent diskreter Schweizer Bankschließfächer und die Nosferatu, in ihrer absoluten Neutralität die Bewahrer, Behüter und Bewacher der in ihnen lagernden Schätze und Geheimnisse, dem verschwiegenen Schweizer Privatbankier.

Weiterlesen

Unterdrückung der Gefühle – Teil 5

Ich verdränge den Gedanken rasch, dass Domis Interesse mehr Leon gilt, als mir und beginne auch schon in meinem Kleiderschrank zu kramen. Ja, der hat auch noch irgendwie Platz in diesem Zimmer.

Weiterlesen